Zadar Sehenswürdigkeiten

Aktualisiert: 30/09/2022

Zadars römische Ruinen

Zadar ist eine Stadt in Kroatien, die voller Geschichte und Kultur ist. Die römischen Ruinen der Stadt gehören zu den am besten erhaltenen in ganz Europa. Die Ruinen stammen aus dem 1. Jahrhundert nach Christus und umfassen ein Theater, ein Amphitheater und ein Forum. Diese Ruinen sind ein Muss für jeden Geschichtsinteressierten oder Kroatienreisenden.

Das Forum Romanum

Das Forum Romanum, das auf das 1. Jahrhundert n. Chr. zurückgeht, ist eine der am besten erhaltenen antiken Ruinen in Kroatien. Im Herzen der Altstadt von Zadar gelegen, war das Forum einst das Zentrum des öffentlichen Lebens der Stadt. Heute ist es ein beliebter Ort für Besucher, um mehr über die reiche Geschichte Zadars zu erfahren und die wunderschöne Architektur der Stadt zu erkunden.

Das Forum besteht aus mehreren gut erhaltenen Gebäuden, darunter ein beeindruckender Triumphbogen, der aus dem 2. Jahrhundert nach Christus stammt. Jh. n. Chr. und die Überreste eines Tempels, der Jupiter, einem der wichtigsten römischen Götter, gewidmet war. Zu den weiteren Merkmalen des Forums gehören eine Säulenstraße und mehrere Statuen.

Trotz seines Namens ist das Forum Romanum eigentlich älter als das Römische Reich. Ursprünglich wurde es von den ersten Siedlern Zadars erbaut, die einem alten illyrischen Stamm, den Dalmatae, angehörten. Die Dalmaten herrschten jahrhundertelang über Zadar, bevor es 178 v. Chr. von Rom erobert wurde.

Der römische Jupitertempel

Der römische Jupitertempel ist eine der beliebtesten Attraktionen in Zadar. Dieser Tempel ist eine alte römische Ruine, die gut erhalten und wunderschön restauriert ist. Der Tempel wurde im 2. Jahrhundert nach Christus erbaut und ist einer der größten römischen Tempel in Kroatien. Der Tempel hat einen großen zentralen Innenhof mit schönen korinthischen Säulen. Der Tempel ist für die Öffentlichkeit zugänglich und es wird ein kleiner Eintrittspreis erhoben.

Zadars Strände

Zadar hat einige der beliebtesten Strände Kroatiens, die alle mühelos atemberaubend sind und gut gepflegt werden. Von den langen, breiten Sandstränden am Borik Beach bis zum Kiesstrand von Kolovare ist für jeden etwas dabei.

Kolovare Beach

Der Kolovare Strand ist einer der beliebtesten Strände in Zadar und liegt nur einen kurzen Spaziergang von der Altstadt entfernt. Dieser goldene Sandstrand ist perfekt zum Schwimmen, Sonnenbaden und Entspannen. Es gibt auch einige Strandbars und Restaurants sowie einige Anbieter von Parasailing und Jetski.

Borik Beach

Der Strand Borik liegt nur 1,5 Kilometer vom Zentrum Zadars entfernt und ist einer der beliebtesten Strände der Stadt. Er ist gut ausgestattet mit Duschen, Toiletten und einer Strandbar, und es gibt jede Menge Liegestühle und Sonnenschirme für die Besucher. Der Strand ist auch für Familien geeignet, denn es gibt einen separaten Bereich für Kinder zum Spielen.

Zadars Kirchen

Ein Rundgang durch die historischen Kirchen von Zadar ist eine gute Möglichkeit, das religiöse Erbe der Stadt kennenzulernen. Die Kirchen von Zadar reichen vom frühen Mittelalter bis zum Barock, und jede hat ihre eigene Geschichte. Viele der Kirchen von Zadar werden heute noch genutzt und einige bieten sogar Führungen an.

Die Kathedrale der Heiligen Anastasia

Die Kathedrale der Heiligen Anastasia ist die größte Kirche in Dalmatien und eines der bedeutendsten Denkmäler der mittelalterlichen kroatischen Kunst. Sie wurde im 13. Jahrhundert im romanisch-gotischen Stil erbaut, an der Stelle einer früheren Kirche aus der Zeit des Herzogs Višeslav aus dem 9. Die Kathedrale ist der heiligen Anastasia geweiht, die 304 nach Christus in Rom den Märtyrertod erlitt.

Die Kathedrale hat ein Kirchenschiff und zwei Seitenschiffe und ist mit zahlreichen Kunstwerken aus verschiedenen Epochen geschmückt. Die wertvollsten sind sicherlich die Mosaikporträts kroatischer Bischöfe aus dem 13. Jahrhundert, die zu den am besten erhaltenen Beispielen mittelalterlicher kroatischer Kunst gehören. Jahrhundert, die zu den am besten erhaltenen Beispielen mittelalterlicher kroatischer Kunst gehören. Die Kathedrale beherbergt auch einen Reliquienschrein mit den Reliquien der heiligen Anastasia sowie eine Reihe anderer wertvoller Gegenstände aus der Schatzkammer.

Die Kirche des heiligen Donatus

Die St.-Donatus-Kirche ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Zadar. Das imposante Bauwerk wurde im 9. Jahrhundert erbaut und ist ein gutes Beispiel für vorromanische Architektur. Die Kirche ist nach ihrem Auftraggeber, Donat, dem Bischof von Zadar, benannt. Ursprünglich war sie achteckig, wurde aber später in eine traditionellere, kreuzförmige Form erweitert. Die Kirche ist vor allem für ihre Akustik bekannt - wenn du in der Mitte des Gebäudes stehst, kannst du eine Person aus jeder Ecke flüstern hören.

Zadars Museen

Zadar ist eine Stadt in Kroatien, die reich an Geschichte und Kultur ist. In der Stadt gibt es viele Museen, die die verschiedenen Aspekte der Vergangenheit der Stadt zeigen. Die Museen sind eine gute Möglichkeit, etwas über die Stadt und ihre Geschichte zu erfahren.

Das Museum für antikes Glas

Das Museum für antikes Glas befindet sich in der Altstadt von Zadar, in einem Palazzo aus dem 13. Die Dauerausstellung besteht aus über 3.000 archäologischen Glasartefakten aus der vorrömischen Zeit bis zum frühen Mittelalter. Das Museum hat auch eine Bibliothek und ein Studienzentrum.

Das Gold- und Silbermuseum

Das Gold- und Silbermuseum in Zadar befindet sich im Herzen der Stadt, im alten Stadtteil Gornji Grad. Das Museum ist in einem restaurierten Palazzo aus dem 15. Jahrhundert untergebracht, der einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie gehörte. Der Palazzo hat einen wunderschönen Innenhof, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Das Museum beherbergt eine bedeutende Sammlung von Gold- und Silbergegenständen aus der Römerzeit. Die Sammlung umfasst Schmuck, Münzen und Metallarbeiten. Es gibt auch eine kleine Auswahl an etruskischen Artefakten. Die Exponate des Museums geben einen Einblick in den Reichtum und den Wohlstand von Zadar während der römischen Zeit.

Das Gold- und Silbermuseum ist jeden Tag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist für Kinder unter 18 Jahren frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind
Tina & Kemal!
Servus! Auf unserem Reiseblog möchten wir dir tolle Reisetipps rund um Kroatien geben, dich inspirieren und unsere Eindrücke mit dir teilen.
Mehr über uns
crossmenu